Schleiereule Charlotte

Charlotte ist eine Schleiereule aus April 2011. Sie hat nicht nur ein (im wahrsten Sinne des Wortes) goldiges Gefieder, sondern auch ein solches Gemüt. Immer freundlich und interessiert ist Sie unser zwitschernder Kinderstar.

Ihren Namen verdanken die Schleiereulen dem herzförmigen Gesicht. Zwischen dem inneren und äusseren Schleier bildet eine Hautfalte eine röhrenförmige Verlängerung des Gehörgangs. Dadurch hören diese kleinen Eulen so gut, dass sie als einzige Eulenart auch bei völliger Dunkelheit zielsicher fliegen und Beute machen können.

Schleiereulen werden 33-35 cm groß, bei einem Gewicht von 300-350 Gramm. Sie leben vor allem in Felsregionen und ernähren sich vorzugsweise von Mäusen. Als sogenannte „Kulturfolger“ besiedeln sie Türme, Scheunen und alte Gebäude. Sie können bis zu 20 Jahre alt werden.

Mehr Fotos von mir finden Sie hier!

Zurück zur Übersicht